Freiwillige Feuerwehr Rethem (Aller)

Einsatz 16/2013

VU eingeklemmte Person, L159 Bierde


Datum 14.09.2013

Details Bierde: Eickeloherin wird schwer verletzt. Eine 36-jährige Fahrerin rutscht mit ihrem Auto auf der L 159 gegen Straßenbaum Ein bisschen schnell unterwegs, dazu ein regennasser Untergrund; diese Mischung ist einer 36 Jahre alten Frau am vergangenen Mittwoch zum Verhängnis geworden. Die Eickeloherin war gegen 9:15 Uhr mit ihrem VW Polo auf der L 159 zwischen Bierde und der L 190 unterwegs, als sie in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Das Fahrzeug der Frau drehte sich und schlug mit voller Wucht gegen einen Straßenbaum. Dass dieser Aufprall mit dem Heck geschah, dürfte den relativ glimpflichen Ausgang für die Fahrerin erklären. Sie wurde zwar in ihrem Auto eingeklemmt und musste von Helfern der Feuerwehren Rethem, Bierde und Böhme befreit werden, doch lebensgefährliche Verletzungen trug die Frau nicht davon. Sie wurde ins Heidekreis-Klinikum nach Soltau gebracht. Die Landesstraße musste wegen den Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Text: Walsroder Zeitung

Fahrzeuge: FFW Rethem: TLF 16/24, LF8, MTF; TLF Bierde, TSF Böhme

Kräfte: FFW Rethem: 18 Kameraden; FFW Bierde, FFW Böhme

Bilder
    
Bildquelle: Bösewill